Rook Daith Piercing
Rook Daith Piercing Vershinin89/shutterstock.com

Das Daith Piercing: Alles, was Sie über das Ohrpiercing wissen müssen

Das Daith Piercing hat sich in der Welt der Körperkunst als ein einzigartiges und stilvolles Accessoire etabliert. Charakterisiert durch seine Positionierung im innersten Knorpelteil des Ohrs, ist dieses Piercing nicht nur für seine ästhetische Anziehungskraft bekannt, sondern auch für mutmaßliche gesundheitliche Vorteile, wie die Linderung von Migräne.

Die Popularität des Daith Piercings ist in den letzten Jahren exponentiell gestiegen. Dies ist nicht nur auf seinen markanten Look zurückzuführen, sondern auch auf die wachsende Akzeptanz von Piercings in der Gesellschaft. Heutzutage wird das Daith Piercing von einer vielfältigen Gruppe von Menschen getragen, von Jugendlichen, die nach einem Weg suchen, ihren Stil auszudrücken, bis hin zu Erwachsenen, die ein subtiles, doch auffälliges Schmuckstück wünschen.

Die Geschichte des Daith Piercings reicht weiter zurück, als viele vermuten. Obwohl es in den letzten Jahrzehnten an Popularität gewonnen hat, wurde es erstmals in den 1990er Jahren von Piercing-Pionieren eingeführt. Der Name “Daith” stammt vom Hebräischen Wort für “Wissen” und wurde von Erik Dakota, einem bekannten Piercer, geprägt, der eine besondere Technik zur Ausführung dieses Piercings entwickelte. Die Platzierung des Piercings, versteckt in der Falte des Ohrknorpels, macht es zu einem der anspruchsvolleren Piercings für Piercer und verleiht ihm einen Hauch von Exklusivität.

- Werbung -

Im Laufe der Zeit hat sich das Daith Piercing von einem Geheimtipp in der Piercing-Gemeinde zu einem allgegenwärtigen Trend entwickelt, der oft in den sozialen Medien und in der Popkultur zu sehen ist. Seine Vielseitigkeit erlaubt es Trägern, eine breite Palette von Schmuckstilen zu wählen, von dezenten Ringen bis hin zu auffälligen Stücken, die den individuellen Stil unterstreichen.

In diesem Artikel werden wir uns eingehender mit dem Daith Piercing beschäftigen, von der Vorbereitung und dem eigentlichen Piercing-Prozess bis hin zu Pflegehinweisen und Stilratschlägen. Unser Ziel ist es, Ihnen als Leser einen umfassenden Überblick und wertvolle Einsichten zu bieten, damit Sie eine informierte Entscheidung treffen können, ob ein Daith Piercing das Richtige für Sie ist.

Was ist ein Daith Piercing?

Definition und Positionierung

Das Daith Piercing ist ein einzigartiges und stilvolles Körperaccessoire, das in der innersten Falte des Ohrknorpels positioniert wird. Genau gesagt, wird dieses Piercing durch den knorpeligen Teil direkt über dem Ohrkanal gestochen. Diese spezifische Position verleiht dem Daith Piercing seinen charakteristischen Look und unterscheidet es von anderen Ohrpiercings.

Aufgrund seiner Lage ist das Stechen eines Daith Piercings oft komplexer als bei anderen Ohrpiercings. Es erfordert Präzision und Erfahrung seitens des Piercers, da der Knorpel in diesem Bereich des Ohrs dicker und härter ist. Dieses Piercing wird typischerweise mit einer gebogenen Nadel durchgeführt und kann mit einer Vielzahl von Schmuckstilen, wie kleinen Ringen oder Barbell-Piercings, getragen werden.

Unterschiede zu anderen Ohrpiercings

Der Hauptunterschied des Daith Piercings zu anderen Ohrpiercings liegt in seiner einzigartigen Positionierung. Während viele andere Ohrpiercings an sichtbareren und zugänglicheren Teilen des Ohrs angebracht werden, wie beispielsweise dem Ohrläppchen oder dem Helix (der äußere Rand des Ohrs), ist das Daith Piercing eher versteckt und bietet eine subtile, jedoch markante Ästhetik.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist der potenzielle Einfluss auf die Gesundheit. Obwohl wissenschaftlich nicht eindeutig bewiesen, berichten einige Träger von Daith Piercings von einer Linderung ihrer Migränesymptome, was dieses Piercing in der Diskussion um alternative Behandlungsmethoden für Migräne populär gemacht hat. Es ist wichtig zu betonen, dass solche gesundheitlichen Vorteile individuell variieren können und nicht garantiert sind.

Im Vergleich zu anderen Ohrpiercings kann das Heilungsverfahren für ein Daith Piercing länger und etwas anspruchsvoller sein. Die richtige Pflege und Hygiene sind entscheidend, um Infektionen und Komplikationen zu vermeiden. Aufgrund seiner Position kann das Piercing schwieriger zu reinigen sein, weshalb es besonders wichtig ist, den Anweisungen des Piercers für die Nachsorge zu folgen.

Zusammenfassend ist das Daith Piercing nicht nur ein modisches Statement, sondern auch eine Wahl für diejenigen, die ein einzigartiges und diskretes Piercing suchen, das sich von den üblichen Ohrpiercings abhebt. Mit seiner besonderen Platzierung und dem Potenzial für gesundheitliche Vorteile ist es ein faszinierender Zusatz zur Welt der Körperkunst.

Vorbereitung auf das Daith Piercing

Die Vorbereitung auf ein Daith Piercing ist ein entscheidender Schritt, um sicherzustellen, dass der Prozess reibungslos verläuft und das Endergebnis sowohl ästhetisch ansprechend als auch sicher ist.

Auswahl des Studios und des Piercers

Die Auswahl eines renommierten Piercing-Studios und eines erfahrenen Piercers ist von größter Wichtigkeit. Ein qualifizierter Piercer ist nicht nur in der Lage, das Piercing professionell durchzuführen, sondern bietet auch Beratung und Unterstützung während des Heilungsprozesses.

  • Recherche: Beginnen Sie mit einer Online-Recherche oder Empfehlungen von Freunden, um Studios zu finden, die sich auf Daith Piercings spezialisiert haben.
  • Zertifizierungen und Hygiene: Überprüfen Sie die Zertifizierungen des Studios und des Piercers. Das Studio sollte sauber sein und strenge Hygienestandards einhalten.
  • Portfolio und Erfahrung: Schauen Sie sich das Portfolio des Piercers an, um einen Eindruck von deren Arbeit und Erfahrung, speziell mit Daith Piercings, zu bekommen.

Wichtige Fragen vor dem Piercing

Es ist wichtig, vor dem Piercing mit Ihrem Piercer zu sprechen, um alle Zweifel zu klären und sicherzustellen, dass Sie gut informiert sind.

  • Verfahren und Schmuck: Fragen Sie nach dem Piercing-Verfahren, der Art des verwendeten Schmucks und ob Sie Optionen zur Auswahl haben.
  • Heilungsprozess: Erkundigen Sie sich nach der durchschnittlichen Heilungsdauer und den spezifischen Pflegehinweisen für ein Daith Piercing.
  • Risiken und Komplikationen: Besprechen Sie mögliche Risiken und wie man bei Komplikationen vorgeht.

Gesundheitliche Überlegungen

Bevor Sie sich für ein Daith Piercing entscheiden, sollten Sie einige gesundheitliche Aspekte berücksichtigen:

  • Allergien: Stellen Sie sicher, dass Sie keine Allergien gegen bestimmte Metalle haben, die im Schmuck verwendet werden.
  • Aktueller Gesundheitszustand: Wenn Sie unter bestimmten medizinischen Bedingungen leiden, z.B. Blutgerinnungsstörungen, konsultieren Sie vorher einen Arzt.
  • Migräne und medizinische Ansprüche: Obwohl einige behaupten, dass ein Daith Piercing Migräne lindern kann, sollten Sie sich darauf nicht verlassen und bei chronischen Problemen professionelle medizinische Beratung einholen.

Indem Sie diese Schritte sorgfältig befolgen und mit einem qualifizierten Fachmann zusammenarbeiten, können Sie sicherstellen, dass Ihr Daith Piercing Erfahrung sowohl sicher als auch angenehm ist.

Der Piercing-Prozess

Der Prozess des Erhaltens eines Daith Piercings ist einzigartig und erfordert spezielle Kenntnisse und Techniken. Es ist wichtig, dass Sie wissen, was Sie erwartet, um sich mental darauf vorzubereiten und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Schritte des Piercing-Vorgangs

  1. Konsultation: Ihr Piercer wird zunächst mit Ihnen über den Prozess sprechen, Ihre Fragen beantworten und den Bereich für das Piercing begutachten.
  2. Markierung: Der Piercer markiert die genaue Stelle für das Piercing im Daith-Bereich. Sie sollten sich die Markierung anschauen und bestätigen, bevor fortgefahren wird.
  3. Desinfektion: Der Bereich wird gründlich gereinigt und desinfiziert, um Infektionsrisiken zu minimieren.
  4. Piercing: Unter Verwendung einer sterilisierten Nadel führt der Piercer das Piercing durch. Für das Daith Piercing wird oft eine gebogene Nadel verwendet, da dies die Genauigkeit erhöht.
  5. Einsetzen des Schmucks: Sobald die Nadel durch den Knorpel gestochen ist, wird der ausgewählte Schmuck sofort eingesetzt.
  6. Nachsorgeanweisungen: Der Piercer wird Ihnen detaillierte Anweisungen zur Pflege Ihres neuen Piercings geben.

Schmerzempfinden und Schmerzbewältigung

  • Schmerzintensität: Daith Piercings können aufgrund der Dicke des Knorpels schmerzhafter sein als andere Ohrpiercings. Das Schmerzempfinden variiert jedoch von Person zu Person.
  • Bewältigungsstrategien: Atmungstechniken und Entspannung können helfen, den Schmerz während des Piercings zu mindern. Es ist normal, ein wenig Angst zu empfinden, aber versuchen Sie, ruhig zu bleiben.
  • Nach dem Piercing: Es kann zu einer anfänglichen Schwellung und Empfindlichkeit kommen. Schmerzlindernde Mittel, wie von Ihrem Piercer empfohlen, können helfen.

Auswahl des Schmucks

  • Material: Wählen Sie hypoallergenes Material wie Titan, um Allergierisiken zu minimieren. Vermeiden Sie Nickel, da dies häufig allergische Reaktionen verursacht.
  • Stil: Daith Piercings erlauben eine Vielzahl von Schmuckstilen. Beliebt sind kleine Ringe oder herzförmige Schmuckstücke, die gut in die Ohrfalte passen.
  • Größe und Gewicht: Achten Sie darauf, dass der Schmuck nicht zu schwer oder zu groß ist, um Druck auf das frische Piercing zu vermeiden.

Die Wahl des richtigen Piercers, die sorgfältige Vorbereitung und die Einhaltung der Nachsorgeanweisungen sind entscheidend für ein erfolgreiches und zufriedenstellendes Daith Piercing-Erlebnis. Denken Sie daran, dass Geduld und sorgfältige Pflege Schlüssel zum Erfolg sind.

Nachsorge und Pflege

Die Nachsorge ist ein entscheidender Aspekt beim Heilungsprozess eines Daith Piercings. Eine richtige Pflege hilft nicht nur, Infektionen zu verhindern, sondern kann auch die Heilung beschleunigen und sicherstellen, dass Ihr Piercing langfristig gesund und attraktiv bleibt.

Detaillierte Pflegeanweisungen

  1. Reinigung: Reinigen Sie das Piercing zweimal täglich mit einer Salzlösung oder einem speziellen Piercing-Reinigungsmittel. Vermeiden Sie aggressive Seifen oder Alkohol, da diese die Haut reizen können.
  2. Berühren vermeiden: Fassen Sie das Piercing nur mit sauberen Händen an, und vermeiden Sie unnötiges Berühren, Drehen oder Spielen mit dem Schmuck.
  3. Trocken halten: Nach dem Reinigen sollten Sie das Piercing sorgfältig trocknen, am besten mit einem sauberen, fusselfreien Tuch oder einem Einweg-Papiertuch.
  4. Keine Kosmetika: Vermeiden Sie das Auftragen von Kosmetika, Lotionen oder Parfums in der Nähe des Piercings.
  5. Haare fernhalten: Halten Sie Haare und andere Gegenstände von Ihrem Piercing fern, um Reizungen zu vermeiden.

Was zu tun ist bei Infektionen oder Komplikationen

  • Erste Anzeichen erkennen: Rötungen, Schwellungen, anhaltende Schmerzen, ungewöhnliche Entladungen oder übler Geruch können Anzeichen einer Infektion sein.
  • Nicht selbst behandeln: Versuchen Sie nicht, eine Infektion selbst zu behandeln. Entfernen Sie den Schmuck nicht, da dies dazu führen kann, dass die Infektion eingeschlossen wird.
  • Medizinische Hilfe suchen: Bei Anzeichen einer Infektion oder anderen Komplikationen sollten Sie sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Tipps für die schnelle Heilung

  • Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung reich an Vitaminen und Mineralien unterstützt den Heilungsprozess.
  • Ausreichend Schlaf: Genügend Ruhe ist entscheidend, um dem Körper die Möglichkeit zur Heilung zu geben.
  • Hydratation: Halten Sie sich hydriert, um die Haut gesund zu halten.
  • Stress vermeiden: Stress kann den Heilungsprozess verlangsamen, daher ist es wichtig, Entspannungstechniken zu praktizieren.
  • Kein Schwimmbad oder Sauna: Vermeiden Sie während der Heilungsphase Schwimmbäder, Saunen und lange Bäder, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

Die Heilung eines Daith Piercings kann einige Monate dauern, daher ist Geduld gefragt. Eine sorgfältige Nachsorge ist der Schlüssel zu einem schönen und gesunden Piercing.

Stil und Schmuck

Das Daith Piercing ist nicht nur ein Ausdruck persönlicher Ästhetik, sondern bietet auch die Möglichkeit, mit verschiedenen Schmuckstilen zu experimentieren. Ob Sie einen klassischen, modernen oder einzigartigen Look bevorzugen, das Daith Piercing kann Ihren Stil perfekt ergänzen.

Trends und Stile im Daith Piercing

  • Minimalistisch: Kleine, schlichte Ringe oder Barbell-Piercings sind perfekt für einen subtilen und eleganten Look.
  • Statement-Schmuck: Größere, auffälligere Stücke, wie herzförmige Ringe oder Schmuck mit Edelsteinen, können eine mutige Aussage machen.
  • Vintage-Flair: Ornamentale oder filigrane Designs bieten einen klassischen und zeitlosen Charme.
  • Moderner Touch: Geometrische Formen und unkonventionelle Designs spiegeln einen modernen und trendigen Stil wider.

Passender Schmuck für Ihren Look

Bei der Auswahl des Schmucks für Ihr Daith Piercing sollten Sie sowohl Ihren persönlichen Stil als auch den Anlass berücksichtigen:

  • Alltag: Für den täglichen Gebrauch eignen sich bequeme und dezente Schmuckstücke.
  • Besondere Anlässe: Für Events oder besondere Anlässe können Sie mit auffälligeren und edleren Stücken experimentieren.
  • Arbeitsumfeld: Berücksichtigen Sie die Dresscode-Richtlinien Ihres Arbeitsplatzes und wählen Sie entsprechend angepassten Schmuck.

Wechseln und Anpassen des Schmucks

  • Warten Sie auf vollständige Heilung: Bevor Sie den Schmuck wechseln, stellen Sie sicher, dass Ihr Piercing vollständig verheilt ist. Dies kann mehrere Monate dauern.
  • Professionelle Hilfe: Zumindest beim ersten Wechseln des Schmucks kann es hilfreich sein, dies durch einen erfahrenen Piercer durchführen zu lassen.
  • Hygiene: Achten Sie darauf, dass der neue Schmuck sterilisiert ist und dass Sie Ihre Hände vor dem Wechsel reinigen.
  • Sanfte Behandlung: Gehen Sie beim Wechseln vorsichtig vor, um das Piercing nicht zu irritieren.
  • Anpassung: Überlegen Sie sich, ob Sie den Schmuck saisonal oder für besondere Anlässe anpassen möchten.

Das Daith Piercing bietet eine wunderbare Plattform, um Ihren individuellen Stil zu betonen und mit verschiedenen Looks zu experimentieren. Mit der richtigen Auswahl und Pflege des Schmucks können Sie Ihr Piercing optimal in Szene setzen und gleichzeitig die Gesundheit Ihres Piercings bewahren.

Sind Sie daran interessiert, sich ein Daith-Piercing stechen zu lassen? Dann bist du hier genau richtig. Ein Daith-Piercing ist ein Ohrpiercing, das durch die innerste Knorpelfalte des Ohrs gestochen wird. Diese Art von Piercing wird aufgrund seiner angeblich heilenden und stressabbauenden Wirkung immer beliebter. In diesem Beitrag erfahren Sie, was ein Daith-Piercing ist, wie es gestochen wird und welche Arten von Schmuck für einen erfolgreichen Heilungsprozess am besten geeignet sind

Daith Piercing mit einem Ball Closure Ring
Daith Piercing Schmuck mit einem Ball Closure Ring Sarahobv/shutterstock.com

Was ist ein Daith-Piercing?

Ein Daith-Piercing ist ein Ohrpiercing, das durch die innerste Knorpelfalte des Ohrs gestochen wird. Andere Teile des Ohrs wie das Ohrläppchen oder die Ohrmuschel sind davon nicht betroffen. Es wird auch als “innere Muschel” oder “innerer Rand” bezeichnet, weil es durch die innere Knorpelfalte über dem Gehörgang verläuft. Der Zweck dieser Art von Ohrringen besteht darin, Akupressurpunkte zu stimulieren, um Kopfschmerzen und Angstzustände zu lindern.

Weitere Piercings innerhalb der Ohrmuschel sind das Tragus-Piercing, Rook-Piercing, Snug-Piercing, Conch-Piercing, Daith-Piercing und Helix-Piercing.

Daith-Piercing Stechen lassen

Beim Daith-Piercing wird mit einer gebogenen Nadel oder einem speziellen Stanzwerkzeug ein Einschnitt in die innerste Knorpelfalte gemacht. Eine Markierung des Bereichs vor dem Eingriff hilft, den Schmuck genau zu platzieren. Die Stanzmethode ist weniger schmerzhaft als das traditionelle Nadeln und kann die Blutung während und nach dem Eingriff verringern. Nach dem Durchstechen wird ein geeigneter Schmuck in das Loch eingesetzt, das durch das zum Durchstechen verwendete Instrument (Nadel oder Stanze) entstanden ist.

Piercingschmuck Daith-Piercing
Piercingschmuck Daith-Piercing Anastasia_6886/shutterstock.com

Piercingschmuck für das Daith-Piercings

Die beliebteste Form von Schmuck, die bei dieser Art von Piercing verwendet wird, sind Ball-Closure-Ringe, die sich leicht in neu gestochene Löcher einführen lassen, da sie keine Schraubmechanismen wie ein Barbell benötigen, wie dies bei anderen Piercingschmuck der Fall ist. Außerdem liegen sie eng an der Haut an, so dass sie beim Tragen nicht an der Kleidung oder anderen Gegenständen hängen bleiben und Reizungen an empfindlichen Stellen wie den Ohren verringern können.  Piercing Hanteln oder Bananabells sind auch eine weitere Option, obwohl einige Leute sie bevorzugen, weil sie mehr Freiheit in Bezug auf das Design erlauben, da sie in verschiedenen Größen, Formen und Stilen erhältlich sind.

Daith-Piercing - Piercingschmuck Herz
Daith-Piercing – Piercing Schmuck Herz Mariel Camacho Cuba/shutterstock.com

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Daith-Piercing ein Ohrring ist, der durch die innerste Knorpelfalte am oberen Ende des Gehörgangs gestochen wird und aufgrund seiner angeblichen heilenden Wirkung bei Kopfschmerzen und Stress immer beliebter wird. Bei der Auswahl des geeigneten Schmucks für Ihre neuen Piercings sollten Sie sorgfältig vorgehen und die Anweisungen zur Nachsorge befolgen, damit die Heilung erfolgreich verläuft! Wenn Sie also erwägen, sich ein Piercing stechen zu lassen, sollten Sie sich vorher gründlich informieren und sich von einem erfahrenen Piercer beraten lassen, bevor Sie etwas unternehmen! Viel Glück!

Häufige Leserfragen zum Thema Daith Piercing

Kann ein Daith Piercing wirklich bei Migräne helfen?

Antwort: Es gibt anekdotische Berichte, dass ein Daith Piercing bei einigen Personen Migränebeschwerden lindern kann. Diese Annahme basiert auf der Idee, dass das Piercing ähnlich wie Akupunktur wirkt. Wissenschaftliche Belege hierfür sind jedoch begrenzt. Wenn Sie unter schweren Migräneanfällen leiden, ist es ratsam, professionellen medizinischen Rat einzuholen.

Wie lange dauert die Heilung eines Daith Piercings?

Antwort: Die Heilungsdauer kann variieren, typischerweise dauert es jedoch zwischen 6 bis 12 Monate. Es ist wichtig, die Nachsorgeanweisungen strikt zu befolgen und geduldig zu sein, da die Heilung im Inneren des Knorpels langsamer verläuft.

Ist das Stechen eines Daith Piercings sehr schmerzhaft?

Antwort: Das Schmerzempfinden ist subjektiv und kann von Person zu Person variieren. Daith Piercings können aufgrund der Dicke des Knorpels etwas schmerzhafter sein als andere Ohrpiercings. Die meisten Menschen beschreiben es als kurzen, scharfen Schmerz, gefolgt von einem Druckgefühl.

Wie reinige ich mein Daith Piercing am besten?

Antwort: Reinigen Sie das Piercing zweimal täglich mit einer sterilen Salzlösung oder einem speziellen Piercing-Reiniger. Vermeiden Sie das Berühren des Piercings mit ungewaschenen Händen und drehen Sie den Schmuck nicht. Nach dem Reinigen sanft trocknen, um Feuchtigkeitsansammlungen zu vermeiden.

Kann ich mit einem frischen Daith Piercing schwimmen gehen?

Antwort: Es wird empfohlen, für mindestens die ersten paar Wochen nach dem Piercing Schwimmbäder, Jacuzzis und natürliche Gewässer zu meiden, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Chlor und Bakterien in Gewässern können den Heilungsprozess beeinträchtigen.

Welche Art von Schmuck sollte ich für mein Daith Piercing wählen?

Antwort: Für das Erstpiercing wird in der Regel ein kleiner, gebogener Barbell oder Ring verwendet. Wählen Sie hypoallergenes Material wie Titan oder chirurgischen Stahl, um Allergierisiken zu vermeiden. Nach der vollständigen Heilung können Sie verschiedene Stile und Designs ausprobieren.

Was soll ich tun, wenn mein Daith Piercing entzündet ist?

Antwort: Bei Anzeichen einer Infektion, wie anhaltender Rötung, Schwellung, Schmerz oder Eiter, sollten Sie sofort einen Arzt oder Ihren Piercer konsultieren. Versuchen Sie nicht, den Schmuck zu entfernen oder die Infektion selbst zu behandeln.

Wie wirkt sich das Tragen von Kopfhörern auf ein Daith Piercing aus?

Antwort: Während der Heilungsphase ist es am besten, In-Ear-Kopfhörer zu vermeiden, da sie Druck auf das Piercing ausüben und die Heilung stören können. Over-Ear-Kopfhörer sind eine bessere Alternative, solange sie nicht direkt auf das Piercing drücken.

Anzeige
Bestseller No. 1
Longbeauty G23 Titan 16G Klicker Herzform Piercing...
  • 🌈 Elegante Verpackung: 1 Pcs Titan Piercingring im Paket....
  • 🌈 Hypoallergen und Nickelfrei: G23 Titan Helix...
  • 🌈 Wunderschöne Design: Dieser Nasenring hat eine hohe...
Bestseller No. 2
Adramata Daith Ohrringe 16G Edelstahl Knorpel...
  • 🌻Daith Ohrringe Set🌻5PCS versilberte...
  • 🌻Messungen🌻16 Gauge (1,2 mm), Innendurchmesser: 8 mm...
  • 🌻Material🌻Daith-Ohrringe aus Edelstahl,...
Bestseller No. 3
OUFER Daith Piercing Schmuck Ohrpiercing Helix...
  • Modischer David-Piercing-Schmuck – 1 x 16 g, 8 mm...
  • Größe des Septum-Daith-Rings: Stabdicke: 1,2 mm (16...
  • Sicheres Septum-Daith-Schmuckmaterial – Wir verwenden...
Bestseller No. 4
OUFER 16G 6mm Daith Piercings Septum Clicker...
  • Modischer Schmuck – 1 Stück 6 mm kleine Clicker Knorpel...
  • Bequeme Größe – Stabdicke: 1,2 mm; Innendurchmesser: 6...
  • Freundliches Material – Wir verwenden hochwertigen 316L...