Helix Piercing

Helix Piercing

Helix Piercing
Axel Bueckert/shutterstock.com

Helix-Piercing als ein der populären Arten vom Ohrpiercing

Der Ohrring ist schon das Ohrpiercing, aber die modernen Gemüter locken die Jugend (und nicht nur), die historischen Vorlieben verschiedener Stämme und Völker zu übernehmen. So erscheinen eine Menge der Löcher auf buchstäblich jedem Millimeter der Ohrenmuschel.

Das Ohrpiercing oder Helix Piercing kann man in einem beliebigen Teil der Ohrumrandung machen. Die Helix ist die wulstartige Umrandung der Ohrmuschel. Das Helix-Piercing oder das Durchstehen von der Helix sogar im nicht standardmäßigen Platz verwundert schon niemanden, es ist eine der am meisten verbreiteten Arten des Piercings. Zwischen den übrigen Arten vom Ohrpiercing ist Helix Piercing ziemlich populär. Um solches Piercing zu machen, muss man den Knorpel durchstechen. Deshalb dauert der Heilungsprozess länger, als, zum Beispiel, nach dem Durchstechen vom Ohrläppchen. Die richtige Behandlung beschleunigt die Wundheilung.

Der Schmuck für Helix-Piercing

Die Helix ist ein origineller Punkt für das Durchstechen vom Ohr, für den man den exklusiven Schmuck bzw. Ohrringe auswählen kann, um die eigenartige Gestalt zu schaffen. Die am meisten herankommenden Arten des Schmucks für das Helix-Piercing sind der Ring oder der Ohrring-Kette, der kleine Ring mit der Kugel oder dem Verschluss oder der Schmuck unterschiedlicher Formen und Stile. Sehr originell sieht Ohrring-Kette aus, die das Helix-Piercing mit noch einem durchgestochenen in anderem Teil des Ohres Loch verbindet. Die Größe der Ohrringe für Helix-Piercing soll so anpassen, damit das feste Material auf die Umrandung der Ohrenmuschel nicht drückte und nicht störte, die natürliche Form zu übernehmen.

Die Beachtung der Vorschriften für schnellere Heilung

Wenn Sie nicht überzeugt sind, wie den herankommenden Schmuck fürs Helix-Piercing auszuwählen, fragen Sie bei den Spezialisten, die das Ohrdurchstechen durchführen. Überhaupt, unabhängig davon, was fürs Ohrpiercing Sie machen, wird es empfohlen, sich bei einem Meister anlässlich der Auswahl des Schmucks und in jeden entstehenden Fragen beraten lassen. Manche Patienten haben oft Angst, das Helix-Piercing zu machen, weil sie es für ziemlich schmerzhaft halten. Das ist ein Irrtum! Das richtige Piercing, die nachfolgende richtige Behandlung und der Schmuck aus dem richtigen Metall – dem Tetanus – sind die Grundlage der erfolgreichen Heilung der Helix, wie auch jeder Art des Durchstechens vom Knorpelstoff. Aber am wichtigsten beim Ohrendurchstechen ist, die Prozedur vom Fachmann, der mindestens über die mittlere medizinische Ausbildung verfügt, zu erfüllen. Es ist doch notwendig, nicht nur den richtigen Punkt zu finden, aber auch, das Metall auszuwählen, um die Probleme mit der Gesundheit zu vermeiden. Und dann wird das schöne Helix-Piercing Ihnen Genuss, Schönheit und Zufriedenstellung bringen!

 

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY