Piercingschmuck - Straight Barbell Hantel
Piercingschmuck - Straight Barbell Hantel New Africa/shutterstock.com

Straight (Gerader) Barbell entdecken: Trends, Tipps und Tricks für Ihren Piercingschmuck

Alles, was Sie den Piercingschmuck geraden Barbell, auch als Hantel bezeichnet, wissen müssen!

Straight Barbells, auch als gerade Stab-Piercings bekannt, sind ein zentrales Element in der Welt des Piercingschmucks. Ihre Einfachheit im Design kombiniert mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten macht sie zu einem beliebten Schmuckstück für Piercingliebhaber weltweit.

Definition und Geschichte

Ein Straight Barbell besteht aus einem geraden Stab, der an beiden Enden üblicherweise mit abnehmbaren Kugeln oder anderen Formen versehen ist. Ursprünglich für Zungenpiercings entwickelt, hat sich der Straight Barbell schnell zu einem Allrounder entwickelt, der für zahlreiche Piercingarten verwendet wird.

- Werbung -

Die Geschichte der Straight Barbells ist eng mit der Entwicklung der modernen Körperkunst verbunden. In den 1970er Jahren, als das Körperpiercing in westlichen Kulturen an Popularität gewann, wurden Straight Barbells als eine praktische und sichere Option für durchstochene Körperstellen eingeführt. Sie boten eine Alternative zu den damals üblichen Ringen und wurden schnell zu einer bevorzugten Wahl für viele Piercingarten.

Beliebtheit und kulturelle Bedeutung

Die Beliebtheit von Straight Barbells lässt sich auf ihre Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit zurückführen. Sie können in fast jedem Körperbereich getragen werden, von Ohren und Augenbrauen bis hin zu Brustwarzen und Nabelpiercings. Ihre schlichte Eleganz ermöglicht es, sie sowohl in professionellen als auch in informellen Umgebungen zu tragen.

Kulturell gesehen, repräsentieren Straight Barbells mehr als nur Körperschmuck. Sie sind ein Ausdruck persönlicher Freiheit und Individualität. In vielen Kulturen symbolisieren sie Mut und Selbstbehauptung, da sie oft mit dem Prozess des Erwachsenwerdens oder wichtigen Lebensübergängen verbunden sind. Mit der Zeit haben sie sich zu einem festen Bestandteil der urbanen Mode und des Selbstausdrucks entwickelt und werden von Menschen aller Altersgruppen und Hintergründe getragen.

Die anhaltende Beliebtheit der Straight Barbells zeigt, wie sich Piercings von einer subkulturellen Praxis zu einem akzeptierten und geschätzten Teil der modernen Mode und Körperkunst entwickelt haben. Sie sind nicht nur Schmuckstücke, sondern auch Symbole eines kulturellen Wandels und der ständigen Entwicklung der persönlichen und ästhetischen Ausdrucksformen.

Verschiedene Typen und Materialien

Straight Barbells gibt es in einer Vielzahl von Typen und Materialien, die jeweils ihre eigenen Vorzüge und stilistischen Merkmale haben. Die Wahl des richtigen Materials ist entscheidend, nicht nur für das Aussehen, sondern auch für den Komfort und die Gesundheit des Trägers.

Edelstahl

Edelstahl ist eines der am häufigsten verwendeten Materialien für Straight Barbells. Es ist besonders beliebt wegen seiner Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit. Edelstahl ist außerdem hypoallergen, was ihn zu einer guten Wahl für Personen mit empfindlicher Haut oder Allergien macht. Sein glänzendes Finish verleiht ihm ein sauberes und professionelles Aussehen, was ihn sowohl für Alltags- als auch für Statement-Piercings geeignet macht.

Titan

Titan zeichnet sich durch seine Leichtigkeit und biokompatible Eigenschaften aus. Es ist noch widerstandsfähiger gegen Korrosion als Edelstahl und fast so stark. Titan ist auch für seine farbige Anodisierung bekannt, was eine Vielzahl von Farboptionen ermöglicht, von leuchtendem Blau bis zu subtilem Lila. Diese Eigenschaft macht Titan zu einer beliebten Wahl für diejenigen, die ihren Look mit einem Hauch von Farbe personalisieren möchten. Seine Hautverträglichkeit ist besonders für frische Piercings von Bedeutung.

Bioplast

Bioplast ist ein relativ neues Material in der Welt des Piercingschmucks. Es ist ein biokompatibler Kunststoff, der besonders für Menschen mit Metallallergien oder empfindlicher Haut geeignet ist. Bioplast ist flexibel, was zu erhöhtem Komfort und geringerem Druck auf das Piercing führt, vor allem bei Schwellungen nach dem Stechen. Es ist außerdem ideal für den Einsatz in Umgebungen, in denen Metallschmuck nicht geeignet ist, wie z. B. bei medizinischen Untersuchungen.

Besondere Designs und Verzierungen

Neben dem Material spielen auch Designs und Verzierungen eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines Straight Barbells. Von einfachen und minimalistischen Stilen bis hin zu extravaganten und kunstvollen Designs gibt es eine riesige Auswahl.

Viele Straight Barbells verfügen über besondere Endstücke, wie z. B. Edelsteine, Mustergravuren oder sogar kleine Anhänger. Diese können den Schmuck individuell anpassen und ihm einen persönlichen Touch verleihen. Für Liebhaber des Understatements gibt es Modelle mit kleinen, unauffälligen Verzierungen, während diejenigen, die ein Statement setzen möchten, sich für größere, auffälligere Stücke entscheiden können.

In der heutigen Körperkunstszene ist der Straight Barbell nicht nur ein Piercingschmuck, sondern auch ein Medium für individuellen Ausdruck und Stil. Die Vielfalt der Materialien und Designs ermöglicht es jedem, den perfekten Schmuck für sein persönliches Piercing und seinen individuellen Stil zu finden.

Anwendungsbereiche von Straight Barbells

Straight Barbells sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit in vielen verschiedenen Körperbereichen einsetzbar. Diese Flexibilität macht sie zu einem der beliebtesten Piercing-Schmuckstücke.

Einsatzmöglichkeiten: Ohren, Augenbrauen, Zunge etc.

  1. Ohren: Hier sind Straight Barbells besonders populär. Sie können für Industrie-, Helix-, Tragus- und sogar Ohrlochpiercings verwendet werden. Ihre gerade Form passt gut zu den Linien des Ohrs und bietet eine schlichte, aber auffällige Ästhetik.
  2. Augenbrauen: Für Augenbrauenpiercings sind Straight Barbells eine ausgezeichnete Wahl. Sie sind klein genug, um dezent zu wirken, aber auch auffällig genug, um ein modisches Statement zu setzen. Ihre Geradlinigkeit verhindert zudem, dass das Piercing unter der Haut rotiert, was den Heilungsprozess erleichtern kann.
  3. Zunge: Straight Barbells wurden ursprünglich für Zungenpiercings entwickelt. Ihre glatte, gerade Form minimiert das Risiko von Zahn- und Zahnfleischschäden, die bei anderen Piercingarten auftreten können. Sie sind außerdem leicht zu reinigen, was für die Mundhygiene wichtig ist.
  4. Nabel: Obwohl für Nabelpiercings oft gebogene Barbells verwendet werden, können auch Straight Barbells eine stilvolle Alternative sein. Sie sind besonders bei flacheren Bauchpartien geeignet und bieten eine einzigartige Optik.
  5. Brustwarzen: Straight Barbells sind eine gängige Wahl für Brustwarzenpiercings. Sie ermöglichen eine einfache Pflege und Reinigung und bieten gleichzeitig eine reiche Auswahl an dekorativen Endstücken.

Individuelle Anpassungsmöglichkeiten

Die individuelle Anpassung von Straight Barbells ist einer ihrer größten Vorteile. Hier einige Möglichkeiten:

  • Länge und Dicke: Die Auswahl der richtigen Länge und Dicke ist entscheidend für Komfort und Aussehen. Während längere Barbells mehr Bewegungsfreiheit und Raum für Schwellungen bieten, können kürzere Modelle für einen dezenteren Look sorgen.
  • Endstücke: Die Endstücke von Straight Barbells können ausgetauscht werden, um das Schmuckstück an den persönlichen Stil anzupassen. Von einfachen Kugeln bis hin zu auffälligen Edelsteinen oder Motiven – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.
  • Materialfarbe: Wie bereits erwähnt, bieten Materialien wie Titan eine breite Palette an Farboptionen. Dies ermöglicht es, den Schmuck mit der Kleidung oder anderen Accessoires abzustimmen.
  • Themen und Motive: Für besondere Anlässe oder als Ausdruck persönlicher Interessen können Straight Barbells mit thematischen oder speziellen Motiven gewählt werden, wie astrologische Zeichen, Lieblingstiere oder Symbole.

Insgesamt bieten Straight Barbells eine erstaunliche Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten und Anpassungsoptionen, die es jedem Einzelnen ermöglichen, seine Individualität durch Körperschmuck auszudrücken.

Auswahl des richtigen Straight Barbells

Die Auswahl des richtigen Straight Barbells ist entscheidend, um sowohl Komfort als auch Stil zu gewährleisten. Hier sind einige wichtige Tipps, die bei der Auswahl des perfekten Straight Barbells berücksichtigt werden sollten:

Tipps zur Größenbestimmung und Passform

  1. Ermitteln der richtigen Länge: Die Länge eines Straight Barbells wird von einem Ende des Stabs zum anderen gemessen, ohne die Endstücke. Für die optimale Länge sollte das Piercing ausgemessen werden, wobei ein wenig Spielraum für Schwellungen und Bewegungsfreiheit gelassen wird.
  2. Auswahl der Stabdicke: Die Stabdicke, auch bekannt als Gauge, sollte der ursprünglichen Piercinggröße entsprechen, um Irritationen zu vermeiden. Ein zu dünner Stab kann zu Verletzungen führen, während ein zu dicker Stab Druck und Unbehagen verursachen kann.
  3. Anpassung an die Piercingstelle: Abhängig von der Körperstelle kann die benötigte Größe variieren. Beispielsweise benötigen Zungenpiercings oft längere Barbells, während für Ohrpiercings kürzere Stäbe geeignet sind.
  4. Bewegungsspielraum berücksichtigen: Es sollte genügend Platz sein, damit sich der Schmuck leicht bewegen lässt, ohne zu viel Spielraum zu bieten, der sich verhaken könnte.

Berücksichtigung von Hautverträglichkeiten

  1. Materialauswahl: Die Wahl des Materials ist entscheidend, vor allem bei empfindlicher Haut oder Allergien. Biokompatible Materialien wie Titan, chirurgischer Edelstahl oder Bioplast sind zu bevorzugen.
  2. Allergieprüfung: Bei bekannter Metallallergie sollte ein Patch-Test mit dem Material durchgeführt werden, bevor man sich für ein bestimmtes Straight Barbell entscheidet.
  3. Nickelfreie Optionen: Viele Menschen sind allergisch auf Nickel. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass das gewählte Material nickelfrei ist, insbesondere bei Edelstahlvarianten.
  4. Qualität des Materials: Hochwertige Materialien verhindern nicht nur allergische Reaktionen, sondern sorgen auch dafür, dass der Schmuck länger schön bleibt und nicht verfärbt oder korrodiert.

Die sorgfältige Auswahl des Straight Barbells unter Berücksichtigung von Größe, Passform und Material kann den Unterschied zwischen einem bequemen, ansprechenden Piercing und einem unangenehmen Erlebnis ausmachen. Es ist wichtig, sowohl Ästhetik als auch Funktionalität im Auge zu behalten, um die bestmögliche Erfahrung zu gewährleisten.

Pflege und Hygiene

Die Pflege und Hygiene von Piercings, insbesondere bei der Verwendung von Straight Barbells, ist entscheidend, um Infektionen und Komplikationen vorzubeugen. Eine richtige Reinigungs- und Pflegeroutine hilft dabei, das Piercing gesund zu halten und seine Lebensdauer zu verlängern.

Richtige Reinigung und Desinfektion

  1. Regelmäßige Reinigung: Das Piercing sollte täglich mit einer milden, antibakteriellen Seife gereinigt werden. Es ist wichtig, die Seife gründlich abzuspülen, um Seifenreste zu vermeiden, die Reizungen verursachen können.
  2. Salzlösung verwenden: Eine Salzlösung (Kochsalzlösung) kann zur sanften Reinigung und zur Förderung des Heilungsprozesses verwendet werden. Sie kann selbst hergestellt werden, indem man nicht jodiertes Salz in destilliertem Wasser auflöst.
  3. Vermeiden von aggressiven Chemikalien: Alkohol, Wasserstoffperoxid oder aggressive Desinfektionsmittel sollten vermieden werden, da sie die empfindliche Haut reizen und den Heilungsprozess stören können.
  4. Vorsichtiges Abtrocknen: Nach der Reinigung sollte das Piercing vorsichtig mit einem sauberen, fusselfreien Tuch oder Papierhandtuch abgetrocknet werden.

Tipps zur Vermeidung von Infektionen und Komplikationen

  1. Hände waschen: Vor der Berührung des Piercings sollten immer die Hände gewaschen werden, um die Übertragung von Bakterien zu verhindern.
  2. Nicht am Piercing spielen: Vermeiden Sie es, unnötig am Piercing zu spielen oder zu zupfen, da dies zu Reizungen führen und Bakterien in die Wunde einführen kann.
  3. Wechsel der Bettwäsche: Regelmäßiger Wechsel der Bettwäsche kann helfen, die Ansammlung von Bakterien zu reduzieren, besonders bei neuen Piercings.
  4. Vermeidung von öffentlichen Gewässern: Bis das Piercing vollständig verheilt ist, sollten öffentliche Pools, Whirlpools und natürliche Gewässer vermieden werden, um das Infektionsrisiko zu minimieren.
  5. Beobachten von Anzeichen einer Infektion: Rötung, Schwellung, anhaltende Schmerzen oder eitrige Entladung sind Anzeichen einer Infektion. Bei solchen Symptomen sollte ein Arzt oder Piercer konsultiert werden.
  6. Regelmäßige Inspektion und Pflege des Schmucks: Überprüfen Sie regelmäßig die Endstücke des Barbells auf Lockerheit und reinigen Sie den Schmuck, um Ablagerungen und Bakterienansammlungen zu vermeiden.

Die sorgfältige Beachtung dieser Pflege- und Hygienetipps kann wesentlich dazu beitragen, ein gesundes Heilungsumfeld für das Piercing zu schaffen und die Freude am Straight Barbell lange zu erhalten.

Modetrends und Styling-Tipps

Die Welt des Piercingschmucks ist ständig im Wandel, und Straight Barbells bleiben dabei ein zeitloser und vielseitiger Bestandteil. Hier sind aktuelle Trends und Styling-Tipps, um Ihren Look mit Straight Barbells aufzuwerten.

Aktuelle Trends im Piercingschmuck

  1. Minimalismus: Der Trend zu minimalistischem Schmuck hält an. Einfache, schlanke Straight Barbells, besonders in Metallen wie Titan oder Edelstahl, sind sehr gefragt. Sie bieten einen subtilen, aber stilvollen Look.
  2. Farbige und Anodisierte Metalle: Farbige Barbells, insbesondere durch Anodisierung erzeugte, sind zunehmend beliebt. Sie bieten eine Möglichkeit, etwas Farbe in das Piercing einzubringen, ohne dabei zu überwältigend zu wirken.
  3. Natürliche und geometrische Muster: Designs, die natürliche Elemente oder geometrische Formen aufgreifen, sind auf dem Vormarsch. Solche Designs verleihen dem Schmuckstück Persönlichkeit und machen es zu einem Hingucker.
  4. Edelsteine und Kristalle: Straight Barbells mit eingefassten Edelsteinen oder Kristallen sind weiterhin beliebt. Sie verleihen Eleganz und können je nach Steinart auch eine persönliche Bedeutung haben.

Kombination mit anderen Schmuckstücken und Accessoires

  1. Layering: Das Tragen mehrerer Piercings, auch bekannt als Layering, ist ein großer Trend. Kombinieren Sie verschiedene Arten von Barbells und anderen Piercings für einen einzigartigen Look.
  2. Abstimmung mit Ohrringen: Bei Ohrenpiercings können Straight Barbells perfekt mit anderen Ohrringen kombiniert werden. Wählen Sie ähnliche Metalle und Designs, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.
  3. Mix and Match: Zögern Sie nicht, verschiedene Stile zu mischen. Ein eleganter Straight Barbell kann sehr gut mit einem lässigeren Ring oder einem auffälligen Hänger kombiniert werden.
  4. Koordination mit Outfits: Wählen Sie Piercingschmuck, der zu Ihrem Outfit passt. Für einen formalen Anlass können subtile, elegante Designs gewählt werden, während für den Alltag farbenfrohere und spielerische Varianten ideal sind.
  5. Berücksichtigung des Gesamtbildes: Ihr Piercingschmuck sollte Ihren persönlichen Stil widerspiegeln. Experimentieren Sie mit verschiedenen Kombinationen, um herauszufinden, was am besten zu Ihnen passt.

Die Integration von Straight Barbells in Ihren Schmuckstil kann Spaß machen und Ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Seien Sie mutig und experimentieren Sie mit verschiedenen Trends und Kombinationen, um Ihren eigenen, einzigartigen Look zu kreieren.

 

 

 

Piercing-Schmuck ist eine lustige und kreative Art, sich auszudrücken. Das gerade Hantelpiercing ist eines der beliebtesten Piercings überhaupt und vielseitig genug, um für mehrere Piercings verwendet zu werden. Was genau ist ein gerades Langhantelpiercing und wo kann man es verwenden?

Piercingschmuck - Der Straight (Gerader) Barbell 
Piercingschmuck – Der Straight (Gerader) Barbell  Internat Gewinde Gil Meshulam/shutterstock.com

Was ist ein gerades Barbell-Piercing?

Ein gerades Barbell-Piercing (auch bekannt als “gerader Stab”) besteht aus zwei Endkugeln, die durch einen aufrechten Stab verbunden sind. Es besteht aus verschiedenen Materialien wie Titan, Gold, Silber oder Chirurgenstahl, je nachdem, was du bevorzugst. Gerade Barbells gibt es in verschiedenen Größen und Formen; einige können auch mit dekorativen Mustern oder Edelsteinen verziert sein, um ein besonderes Flair zu erzeugen.

Wofür wird das Straight Barbell Piercing als Piercing verwendet?

Das Straight Barbell Piercing kann für fast jeden Körperteil verwendet werden, der genügend Haut hat, um den Schmuck zu tragen. Einige der häufigsten Stellen sind Augenbrauenpiercings, Ohrpiercing, Bauchnabelpiercings, Zungenpiercings, Brustwarzenpiercings, Septumpiercings und Genitalpiercings (Ohrpiercing:Industrial Piercing). Je nach Größe des Schmucks und der Stelle, an der er platziert werden soll, können Sie auch mehrere Stücke an einer Stelle tragen! Auch beim Barbell muss bei der Materialstärke 1,2 mm (Micro) und 1,6 mm z.b Zungenpiercing unterschieden werden.

Gerade Barbells vs. gebogene Barbells

Im Gegensatz zu geraden Barbells haben gebogene Barbells eine gekrümmte Form, die sie perfekt für Gesichtspiercings wie Nasenringe oder Schamlippen macht. Außerdem bleiben sie aufgrund ihrer gebogenen Form besser an ihrem Platz als gerade Hanteln. Allerdings sind gebogene Barbells nicht für alle Piercings geeignet. So sollten Brustwarzen und Genitalien nur mit geraden Barbells gepierct werden.

Schlussfolgerung

Insgesamt ist das gerade Barbell-Piercing eine unglaublich vielseitige Art von Piercing-Schmuck, der für fast jeden Körperteil verwendet werden kann, für den genügend Haut vorhanden ist! Es gibt sie in allen möglichen Größen und Formen, so dass du etwas finden kannst, das perfekt zu deinem Stil passt. Egal, ob du nach etwas Dezentem oder etwas Gewagtem suchst – es gibt bestimmt ein perfektes Stück, das nur auf dich wartet! Also los – entdecke noch heute die Welt der geraden Hantelpiercings!

Häufige Leserfragen zum Thema Straight Barbells

1. Kann ich meinen Straight Barbell sofort nach dem Piercen wechseln?

  • Antwort: Es wird dringend empfohlen, den Straight Barbell nicht sofort nach dem Piercen zu wechseln. Die Erstheilungsphase ist kritisch, und das Wechseln des Schmucks kann zu Reizungen, Infektionen oder sogar zu einer Verlängerung des Heilungsprozesses führen. Warten Sie, bis das Piercing vollständig verheilt ist, was je nach Körperstelle mehrere Wochen bis Monate dauern kann. Ein professioneller Piercer kann den besten Zeitpunkt für einen Wechsel bestimmen.

2. Wie reinige ich meinen Straight Barbell am besten?

  • Antwort: Die beste Methode zur Reinigung eines Straight Barbells ist die Verwendung einer milden, antibakteriellen Seife und einer Kochsalzlösung. Waschen Sie Ihre Hände gründlich, bevor Sie das Piercing berühren. Reinigen Sie das Piercing vorsichtig, ohne zu viel Druck auszuüben, und spülen Sie es mit klarem Wasser ab. Tupfen Sie es anschließend sanft mit einem sauberen, fusselfreien Tuch oder einem Papiertuch trocken.

3. Wie vermeide ich Infektionen bei meinem Straight Barbell Piercing?

  • Antwort: Um Infektionen zu vermeiden, halten Sie das Piercing sauber und berühren Sie es nur mit gewaschenen Händen. Vermeiden Sie es, am Piercing zu spielen, und setzen Sie es nicht unnötigem Schmutz oder Bakterien aus. Vermeiden Sie außerdem das Baden in öffentlichen Gewässern oder Pools während der Heilungsphase. Beobachten Sie das Piercing auf Anzeichen einer Infektion wie Rötung, Schwellung, Schmerzen oder eitrige Entladung und suchen Sie bei Bedenken einen Arzt oder Piercer auf.

4. Welches Material sollte ich für meinen Straight Barbell wählen, wenn ich empfindliche Haut habe?

  • Antwort: Für empfindliche Haut oder Allergiker sind Materialien wie Titan, Bioplast oder hochwertiger chirurgischer Edelstahl zu empfehlen. Diese Materialien sind hypoallergen und minimieren das Risiko von Hautirritationen. Vermeiden Sie Schmuck mit hohem Nickelgehalt, da Nickel häufig allergische Reaktionen auslöst.

5. Kann ich Sport treiben, während ich ein neues Straight Barbell Piercing heile?

  • Antwort: Ja, Sie können Sport treiben, aber mit Vorsicht. Vermeiden Sie Aktivitäten, die direkten Druck oder Reibung auf das Piercing ausüben könnten. Tragen Sie bei Bedarf einen Schutz oder ein Pflaster über dem Piercing, um es zu schützen. Achten Sie nach dem Sport auf eine gründliche Reinigung, um Schweiß und Bakterien zu entfernen.

6. Wie lange dauert die Heilung eines Straight Barbell Piercings?

  • Antwort: Die Heilungsdauer hängt von der Art des Piercings und der individuellen Heilungsfähigkeit ab. Im Allgemeinen können Ohr- und Augenbrauenpiercings innerhalb von 6-8 Wochen heilen, während Zungenpiercings oft schneller heilen. Brustwarzen- und Nabelpiercings können jedoch mehrere Monate bis zu einem Jahr benötigen. Es ist wichtig, die Pflegeanweisungen Ihres Piercers zu befolgen und geduldig zu sein.

7. Wie weiß ich, welche Größe mein Straight Barbell haben sollte?

  • Antwort: Die Größe eines Straight Barbells wird durch die Länge des Stabs und den Durchmesser (Gauge) bestimmt. Für die korrekte Größe sollten Sie sich von einem professionellen Piercer beraten lassen. Die Länge sollte ausreichend Platz für Schwellungen bieten, aber nicht zu lang sein, um Verhaken zu vermeiden. Der Durchmesser sollte dem des Erstpiercings entsprechen, um Komfort zu gewährleisten und den Heilungsprozess nicht zu stören.
Anzeige
Bestseller No. 1
Hantel 1,0-1,6 mm aus 316L Chirurgenstahl mit...
  • ♣ Hantel - Straight Barbell aus hochglanzpoliertem 316L...
  • ♣ Die Materialstärke des Stabes beträgt 1,0 mm
  • ♣ Die Länge des Stabes beträgt 10 mm. Sie wird von...
Bestseller No. 2
PIERCINGLINE Chirurgenstahl Barbell | 2 KUGELN |...
  • ➤ HOCHWERTIGER BARBELL mit dem du garantiert alle Blicke...
  • ➤ VERWENDUNG, z.B. als Zungenpiercing, Ohrpiercing,...
  • ➤ EINFACHE UND SICHERE HANDHABUNG, durch die super...
Bestseller No. 3
Longita Brustwarzenpiercing Zungenpiercing 14G...
  • Piercing Barbell gehören 4 verschiedene Länge-12mm, 14mm,...
  • Material: Piercing Zunge / Piercing Brustwarze aus...
  • Größe: 14 G (1.6 mm), Stablänge: 12 mm / 14 mm / 16 mm /...
1,00 EURBestseller No. 4
Treuheld® | Piercing Stab Hantel/Barbell | 3mm x...
457 Bewertungen
Treuheld® | Piercing Stab Hantel/Barbell | 3mm x...
  • Dicker, silberner Piercing Stab (Straight Barbell) mit...
  • Wählbare Länge des Stabes: 8, 10, 12, 14, 16, 18, 20, 22...
  • Edles Material: Chirurgenstahl 316L / chirurgischer...