Tattoo Nachstechen – Bedeutung, Erklärung & Leserfragen

Nachstechen ist ein Begriff aus der Tattoo & Piercing Szene, der den Vorgang beschreibt, bei dem ein bereits gestochenes Tattoo erneut bearbeitet wird, um die Intensität und Klarheit der Farben zu verbessern oder um kleine Fehler zu korrigieren.

Hier eine detaillierte Erklärung:

Wenn man sich tätowieren lässt, wird die Farbe mit Nadeln in die zweite Hautschicht, die Dermis, eingebracht. Manchmal kann es vorkommen, dass nicht die gesamte Farbe gleichmäßig in die Haut eindringt. Dies kann verschiedene Gründe haben:

- Werbung -
  1. Technik des Tätowierers: Ein weniger erfahrener Tätowierer kann möglicherweise nicht die richtige Technik oder Tiefe beim Einstechen verwenden.
  2. Hautreaktion: Jeder Mensch hat eine andere Hautbeschaffenheit. Bei manchen Menschen kann die Haut die Farbe besser aufnehmen als bei anderen.
  3. Pflege nach dem Stechen: Wenn das frische Tattoo nicht richtig gepflegt wird, z. B. durch Kratzen oder unsachgemäßes Waschen, kann die Farbe verblassen oder ungleichmäßig werden.
  4. Art der Farbe: Manche Farbtöne, besonders helle oder transparente, können schneller verblassen oder weniger intensiv erscheinen.

Nachdem das Tattoo vollständig verheilt ist, was mehrere Wochen dauern kann, kann der Kunde feststellen, dass bestimmte Teile des Tattoos schwächer oder weniger detailliert sind als erwartet. In solchen Fällen bietet der Tätowierer oft an, das Tattoo nachzustechen. Hierbei werden die blassen oder unscharfen Stellen erneut tätowiert, um die Farbintensität und das Gesamtbild des Tattoos zu verbessern.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Nachstechen in vielen Tattoo-Studios kostenlos oder zu einem reduzierten Preis angeboten wird, vorausgesetzt, es wird innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach dem ursprünglichen Termin durchgeführt. Es wird jedoch empfohlen, vor dem Tätowieren alle Bedingungen und Konditionen mit dem Studio zu klären.

Abschließend sollte man beachten, dass auch das Nachstechen die gleiche sorgfältige Nachpflege erfordert wie das ursprüngliche Tattoo, um optimale Ergebnisse zu gewährleisten und Infektionen oder andere Komplikationen zu vermeiden.

Häufige Leserfragen zum Thema “Tattoo Nachstechen”

1. Warum ist ein Nachstechen manchmal notwendig?

Antwort: Ein Nachstechen kann aus verschiedenen Gründen notwendig sein. Erstens kann die Haut manchmal nicht die gesamte Farbe gleichmäßig aufnehmen, was zu unscharfen oder verblassten Bereichen führen kann. Zweitens können Faktoren wie die individuelle Hautreaktion, die Technik des Tätowierers oder die Pflege nach dem Tätowieren zu ungleichmäßigen Ergebnissen führen. Das Nachstechen hilft, die Farbintensität zu verbessern und ein gleichmäßigeres, klareres Tattoo-Bild zu erzielen.


2. Wann ist der beste Zeitpunkt, um ein Tattoo nachstechen zu lassen?

Antwort: Bevor man überhaupt über ein Nachstechen nachdenkt, sollte das Tattoo vollständig verheilt sein. Dieser Prozess dauert normalerweise zwischen 4 bis 8 Wochen, je nach Größe und Platzierung des Tattoos sowie individuellen Heilungsprozessen. Nach dieser Zeit kann man besser beurteilen, ob und welche Bereiche nachgestochen werden müssen. Es ist immer ratsam, den Tätowierer zur Beurteilung aufzusuchen, da er den besten Einblick hat, wie das Endergebnis aussehen sollte.


3. Ist das Nachstechen schmerzhafter als das ursprüngliche Tätowieren?

Antwort: Die Schmerzempfindung kann von Person zu Person variieren, aber im Allgemeinen berichten viele, dass das Nachstechen ähnlich oder manchmal sogar weniger schmerzhaft ist als das ursprüngliche Tätowieren. Das liegt daran, dass oft nur kleinere Bereiche und nicht die gesamte Fläche bearbeitet werden müssen. Dennoch wird das Nachstechen auf bereits sensibilisierter Haut durchgeführt, was bei einigen zu erhöhten Empfindlichkeiten führen kann.


4. Wie lange dauert die Heilung nach dem Nachstechen und wie pflege ich das Tattoo?

Antwort: Die Heilungsdauer nach einem Nachstechen ist in der Regel kürzer oder ähnlich wie nach dem ursprünglichen Tätowieren. Da oft nur kleinere Bereiche bearbeitet werden, kann der Heilungsprozess schneller abgeschlossen sein. Trotzdem ist es wichtig, das nachgestochene Tattoo genauso sorgfältig zu pflegen wie beim ersten Mal. Das bedeutet, die Stelle sauber und feucht zu halten, direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden und nicht an der tätowierten Stelle zu kratzen. Ein erneuter Besuch beim Tätowierer oder in der Tattoo-Praxis kann hilfreich sein, um sicherzustellen, dass alles gut verheilt.


Ich hoffe, diese Antworten helfen dabei, das Thema Tattoo Nachstechen besser zu verstehen. Bei weiteren Fragen sollte man immer einen professionellen Tätowierer konsultieren.

Anzeige
Bestseller No. 1
HEMP 4 HELP® Hanf Tattoo Creme vermeidet das...
  • VOR, WÄHREND, NACHHER: Hemp4help Heal-ink Salbe ist ein...
  • Dank der synergetischen Funktion einzigartiger natürlicher...
  • EINFACH ZU BENUTZEN: Hemp Heal-Ink wird von Tätowierern auf...
Bestseller No. 2
NAOMY-TATTOO - Tattoo Pflege für verblasste,...
17 Bewertungen
NAOMY-TATTOO - Tattoo Pflege für verblasste,...
  • - TATTOO VERBLICHEN? Dein Tattoo ist matt, farblos und ohne...
  • - NAOMY-TATTOO ÖL IST SEHR ERGIEBIG! Mit dem NAOMY-TATTOO...
  • - NAOMY-TATTOO PFLEGE “ON THE GO”: Bestens gepflegt-...
Bestseller No. 3
ACWOO Temporäre Tattoos, 40 Blätt Schwarz...
282 Bewertungen
ACWOO Temporäre Tattoos, 40 Blätt Schwarz...
  • ⚓【Materialsicherheit】 ACWOO schwarze Tattoo-Aufkleber...
  • ⚓【Einfach zu entfernen】Die Wirkung von gefälschten...
  • ⚓ 【Modische Persönlichkeit】 Temporäre...
Bestseller No. 4
STIGMA 10 Stück Tattoo-Nadeln, professionelle...
  • 【Materialqualität】 Tattoo-Stiftnadeln bestehen aus...
  • 【Sorgfältige Verpackung】Bevor jede Tätowiernadel...
  • 【Verhindern Sie das Auslaufen von Tinte.】 Eingebauter...