Temporäre Tattoos Temptoos

Temporäre Tattoos Temptoos

1032
0
SHARE
Temporäre Tattoos Temptoos
Neeila/shutterstock.com

Ein Temptoo wird auch häufig als Biotattoo bezeichnet. Manche Tätowierer aber auch Kosmetiker bieten diese Technik an. Im Grunde genommen unterscheidet sie sich nicht großartig von einer herkömmlichen Tätowierung. Jedoch werden für ein Temptoo bzw. ein Biotattoos die Nadeln und Farben verwendet die auch für das sogenannte Permanent Make-up verwendet werden. Erst mal kam diese Technik bzw. Mode in den 90 er Jahren auf. Es wurde zum Trend, weil die Werbung mitteilte, das diese Art der Tätowierung nur in die Hautschichten aufgetragen werde die sich mit der Zeit immer wieder erneuern. Durch diesen Umstand begründet würde das Tattoo also nur wenige Jahre oder gar Monate zu sehen

Haltbarkeit eines Temptoos

Grundsätzlich ist ein Temptoo aufgrund der Technik das Es nur die obersten Hautschichten gestochen wird viel kürzer haltbar als ein reguläres Tattoo jedoch kommt es immer auf die Hautstruktur des jeweiligen Tattoo Trägers an. Die Epidermis erneuert sich bei den Menschen unterschiedlich sodass manchmal ein Temptoo auch nur 4 Wochen halten kann. Oftmals ist hier auch das Problem gegeben gerade bei größeren Tattoos das sich einzelnen Hautschichten zeitversetzt erneuern so kann z.B. ein Teil des Temptoos bereits verblassen während der andere noch völlig in Ordnung ist das sieht natürlich nicht schön aus.

Vorteile und Nachteile eines Temptoos

Der Kosten Faktor ist bei der Planung und Umsetzung eines Temptoos nicht außer Acht zu lassen. Grundsätzlich kostet diese Art des Tattoos genauso viel wie ein reguläres Tattoo. Jedoch hat man an diesem Tattoo nicht so lange Freude. Die Prozedur ist ebenfalls die gleiche jedoch können die Schmerzen meistens etwas geringer ausfallen da nicht so tief gestochen wird. Dies ist natürlich auch wieder Typen abhängig. Die Verträglichkeit der Farben ist genauso gut wie die von regulären Tattoos auch hier ist kein klarer Vorteil zu erkennen. Ein Vorteil ist es hingegen, wenn der Tattoo träger Zweifel hat, ob er einen dauerhaften Körperschmuck möchte, so kann dies vielleicht erstmals eine Alternative sein. Bei vielen Tätowieren ist diese Technik allerdings nicht beliebt, da die Ergebnisse meist nicht so schön werden. Wichtig ist immer egal welche Technik des Tattowierens gewählt wird, sich ausreichend Bedenkzeit zu geben und einen guten Tätowierer aus zu suchen, der sein Handwerk versteht.

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY