Dienstag, Juni 25, 2019

Tattoo Glossar

Tattoo Glossar
Tattoo Glossar
Flash ist eine weit verbreitete Bezeichnung für eine Tattoo-Vorlage. Anders gesagt ist sie die fertige Skizze letztendlich für das Tattoo. Häufig gibt es zu diesem Zweck bereits vorgefertigte Imitationen. Allerdings haben Kunden auch die Möglichkeit sich vom Tätowierer eine...
Als Tattoo-Outlines werden die Konturen beziehungsweise die Umrisslinien einer Tätowierung bezeichnet. Nachdem die Motivschablone angefertigt, zugeschnitten und mit Abzugsflüssigkeit auf die Haut übertragen wurde, werden in der Regel die Outlines zuerst gestochen. Dabei geht der Stecher im Normalfall von...
Leider kommt es hin und wieder vor, dass jemand mit seinem Tattoo nicht mehr zufrieden oder sogar unglücklich ist. Das kann eine schlecht gestochene Tätowierung sein, die man lieber unter der Kleidung versteckt, der Name einer verflossenen Liebe oder...
Hier geht es um eine Tätowiertechnik, bei der das Motiv mit nur einer Nadel gestochen wird. So ein Tattoo zeichnet sich durch leichte Schattierungen aus, wie auch durch Detailreichtum. In den 80er Jahren fing man mit dieser Technik an....
Als Tattoo scratcher bezeichnet man unter anderem auch einen untalentierten Tätowierer, der die Haut eher kratzt als ein weiches Tattoo sorgfältig zu stechen. Von Tätowierern mit einem solchen Ruf sollte man sich fern halten. Die Tattoos können ungleichmäßig und...
Das Arbeiten mit Tattoo Schablonen ist hilfreich und bietet beste Resultate! Tattoo Schablonen bieten dem Künstler pass-genaueste Ergebnisse! Die spiegelverkehrt angefertigte Tattoo Schablone ist ein wichtiges Hilfsmittel für jeden professionellen Tätowierer in der Praxis. Sie ist daher auch auf eigens dafür...
Was sind Blackwork Tattoos? Unter Blackworks versteht man vollflächig in schwarz tätowierte Tribals. Grautöne werden nicht verwendet. Blackworks sehen aus wie schwarze Scherenschnitte. Es gibt natürlich nicht nur grosse schwarze Flächen sondern auch filigrane Linien-Verbindungen oder Muster. Sie bestehen aus...
Der Begriff "Piker" klingt zunächst ungewöhnlich, beschreibt aber nichts anderes als den Tätowierer selbst. Die Bezeichnung des Pikers leitet sich aus dem Englischen und dem Französischen ab. Der englische Begriff "pike" beschreibt einen Spieß und das französische Verb "piquer" bedeutet...
Das Henna Tattoo als Körperschmuck Das Henna Tattoo ist eine Form des Körperschmucks, die aus dem asiatischen Kulturraum stammt und dort überwiegend in Zusammenhang mit Hochzeiten und anderen Festen Verwendung findet. Die indische und pakistanische Bezeichnung lautet Mehndi oder Mehendi....
Body-Art bedeutet übersetzt Körperkunst. Die Kunstrichtung entwickelte sich aus der Happening- und Fluxusbewegung in den 60er Jahren. Als Kunstobjekt und Kunstmedium dient der menschliche Körper. Neben zahlreichen Body-Art-Ausstellungen werden weltweit Jahr für Jahr größere Tattoo-Wettbewerbe veranstaltet. Tattoo-Contests werden oftmals...
Anzeige