Tattoo Dia de los Muertos – kunstvolle Totenmasken

Tattoo Dia de los Muertos – kunstvolle Totenmasken

3395
0
SHARE
Tattoo Dia de los Muertos Totenmaske 1
Elisanth/shutterstock.com

Dieses Thema gehört eigentlich nicht zu denen, über die man gern spricht – der Tod gilt viel mehr als ein “Tabu-Thema” über das man besser so wenig wie möglich spricht. Noch besser wäre sogar respektvolles Schweigen, wenn man über einen Toten spricht. So, oder zumindest so ähnlich kann man wohl die Meinung der meisten Menschen zu dieser Thematik beschreiben.

Doch tatsächlich gibt es auch Kulturen, in denen an einem speziellen Feiertag der Toten gedacht wird. Aber nicht etwa bei Kaffee und Kuchen in besinnlicher Runde – nein, eher das genau Gegenteil ist hier der Fall: es wird mit einer großen Party, zu der man Freunde und Verwandte einlädt, den Verstorbenen gedacht. Ein Beispiel ist Mexiko. hier wird jedes Jahr der “Dia de los Muertos” feucht fröhlich begangen. Hauptthema hierbei ist ein kunstvolles Tattoo, das sich die Menschen im Gesicht schminken.

Ein spezielles Dia de los Muertos Tattoo

Die Menschen in Mexiko schminken sich an diesen, für sie besonderen Tagen, kunstvolle Totenmasken ins Gesicht. Dieses ist das absolute Highlight der Festivitäten. Drei Tage feiern sie nun ausgelassen und gedenken dabei ihrer Verstorbenen. Der Einfallsreichtum für ein solches Tattoo kennt hierbei keine Grenzen: ob ganze Skelette aus Pappe, Totenschädel aus Zucker oder noch vieles andere Zubehör, das man benutzen kann, um sich möglichst eindrucksvoll zu verkleiden, lassen sich die Menschen hier einfallen um möglichst schnell aufzufallen. An diesen speziellen Tagen wird in Mexiko nun wirklich nicht getrauert – es wird gefeiert. Und zwar ausgelassen und voller Freude.

Hintergrund des Festaktes

Der Dia de los Muertos wird traditionsgemäß zwischen dem 31. Oktober und dem 2. November gefeiert. Er ist in Mexiko der wichtigste Feiertag, an dem man zusammen mit Freunden und natürlich der Familie den lieben Verstorbenen gedenkt und sie ehrt. Dieser Tag gehört seit 2003 sogar zum Unesco-Erbe. Es sei auch noch erwähnt, dass der Dia de los Muertos nichts mit Halloween zu tun hat, obwohl er zur gleichen Zeit gefeiert wird.

Das Toten-Tattoo erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Mal ganz abgesehen von diesem Feiertag in Mexiko, erfeuen sich die Totenmasken auch bei uns immer größerer Beliebtheit: Stars und Sternchen, Models oder einfach nur ganz “normale” Menschen schminken sich, in diesem Fall zu Halloween, die Totenmasken ins Gesicht. Auffallen um jeden Preis lautet hier die Devise.

 

 

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY