Piercing Musik & Mode

Piercing Musik & Mode

Piercing Musik und Mode
Ollyy/shutterstock.com

Piercings in der Musik und Mode Branche

Das Piercing liegt auf jeden Fall im Trend, ob es nun um Mode geht oder um Musik. Die Stars leben es vor, sie tragen ein Piercing und stehen dazu.  Der französische Designer Paul Gaultier zum Beispiel befand, dass das Piercing reif für die Laufstege ist und so hielt es Einzug in die Modewelt.

1993 gab es eine Kollektion, wo die Presse hin und weg war, weil die Models gedehnte Piercings getragen haben. Ebenso befanden sich auch stark tätowierte Models auf dem Laufsteg. Der Meister selbst trägt extrem gedehnte Piercings und liebt die Körperkunst.

Immer weiter konnte man Piercings bestaunen, so auch bei der Rockband Faith No More, die Piercings auf die Bühne brachten und dafür sorgten, dass die Studios sich vor Anfragen nach dem Augenbrauenpiercing nicht mehr retten konnten. Und dann ging es Schlag auf Schlag, ein Video nach dem anderen auf dem Musikmarkt, zeigte den Zuschauern wie ansehnlich ein Piercing ist. Bei MTV und Viva sah man fast nur noch gepiercte und tätowierte Stars. Immer wieder gab es einen neuen Piercingtrend, der die Studios gut verdienen ließ. Und Alicia Silverstone sorgte in dem Cryin Video von Aerosmith dann für einen Durchbruch in Sachen Piercing, denn sie trug dort ein Bauchnabelpiercing. Heute ist es so, dass die Mädchen fast immer ein Bauchnabelpiercing tragen, es ist eher die Seltenheit, wenn dies nicht so ist. Weiter ging es in den Medien mit den Spice Girls und Mel B, die ständig ihre gepiercte Zunge in die Kamera hielt. Geri Halliwell und Victoria Beckham hingegen taten etwas für einen Modestil, weil sie fast immer bauchfrei auftraten und sich diese Mode bald verbreitete.

Ein richtiger Hype entstand, so auf jeden Fall englischen Zeitungen nach, als Posh Spice Victoria einmal ein falsches Lippenpiercing getragen hat. Das wusste da aber noch niemand und die ganze Fans sollen in die Studios gelaufen sein, um genau so ein Piercing zu erhalten. So etwas fällt unter Massenhysterie!

Der Tänzer und Sänger Keith Flint hingegen erschien absolut exotisch und exzentrisch und war mit zahlreichen Piercings übersät. Und wohl aus diesem Grund konnten sich die Piercings bis heute in der Techno Szene halten. Nirgendwo findet man so viele Ringe an einem Menschen, da kann man sicher sein.

Die Massenbewegung Piercing bei uns in Deutschland findet bei keinen Ritualen statt, dafür aber in den Discos und Clubs. In der Technoszene ist das Piercing eigentlich ein Muss, dort ist es in der Tat so, dass man ohne Piercing negativ auffallen würde. Und wenn man sich in der Techno-Szene abheben möchte, hat man es sehr schwer, da bräuchte man schon ein sehr exotisches Piercing.

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY